Forschung  

Die Forschungsvorhaben unserer Arbeitsgruppe beruhen auf der Annahme, dass Entwicklung über die gesamte Lebensspanne bis ins hohe Alter hinein möglich ist. Dieser Entwicklungsbegriff beinhaltet auch, dass zu jedem Zeitpunkt im Leben neue Prozesse beginnen können, jeder Einzelne Reserven hat und sein Verhalten Plastizität besitzt sowie neben allgemeinen Entwicklungsverläufen kontextabhängige und individuelle Differenzen hinsichtlich des Zeitpunktes, des Ausmaßes und der Richtung von Entwicklungsverläufen zu beobachten sind.

Mit Blick auf die Entwicklungsbereiche liegt unser Forschungsschwerpunkt auf Emotionen und ihren Verschränkungen mit motivationalen, sozialen und kognitiven Prozessen. Dabei geht es uns zum Einen darum, die emotionale Entwicklung vom Jugendalter bis ins hohe Alter hinein als einen Prozess zu beschreiben, der zu jedem Zeitpunkt im Leben gleichzeitig Gewinne und Verluste umfasst. Zum Anderen ist es unser Ziel, die Rolle von Emotionen und emotionalen Kompetenzen für eine erfolgreiche Entwicklung in verschiedenen Lebensbereichen zu untersuchen.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Psychologie der Weisheit. Dem Berliner Weisheitsparadigma folgend, definieren wir Weisheit als außergewöhnlich breites und tiefes Wissen über wichtige aber ungewisse Fragen der Lebensdeutung und -führung. Wir interessieren uns für Altersunterschiede im weisheitsbezogenen Wissen sowie für die Interaktionen zwischen weisheitsbezogenem Wissen und weisheitsbezogenem Handeln.

Unsere methodischen Schwerpunkte sind überwiegend im Bereich der experimentellen Entwicklungspsychologie angesiedelt. Im Zentrum des Interesses stehen multi-methodale Erhebungen, bei denen behaviorale und physiologische Daten miteinander in Beziehung gesetzt werden. Unsere experimentellen Arbeiten ergänzend, untersuchen wir verschiedene Aspekte der emotionalen Entwicklung auch in Alltagskontexten im Rahmen von Feldstudien.


letzte Änderung: 24.01.2017 

Abschlussarbeiten

Aktuelle Themen für Abschlussarbeiten in unserer Abteilung finden Sie hier.